Tunnel

Nachtragsmanagement

Nachträge sind die Folge nicht vorhersehbarer und vor allem nicht kalkulierter Bauleistungen, die ihre Ursache in lückenhaften Vergabeunterlagen haben.

Die Komplexität von Tunnelbauprojekten lässt in den meisten Fällen hierfür Schlupflöcher offen, die wir Ihnen aufzeigen können.

Nachträge werden oft unerwarteten Baugrundverhältnissen bzw. deren unvorhersehbaren Auswirkungen auf die Verfahrenstechnik zugeschrieben.

Für die meisten Vortriebstechnologien im Tunnelbau existieren derzeit nur sehr eingeschränkte adäquate geotechnische Untersuchungsverfahren, um verlässliche Prognosen machen zu können.

Wir sind erfahrene Geo- und Verfahrenstechniker, d.h. die Einschätzung des Baugrundes bzw. der Auswirkungen seiner Bearbeitung, ist unser Spezialgebiet.

Diese in Bezug auf die  Vertragsunterlagen einzustufen und zu bewerten, ist die wesentliche Voraussetzung für einen Nachtrag.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok